Nils Coordes

Eröffnet an diesem Wochenende ihren Hofladen: Tina Hinnenkamp bietet in „Tina’s Schatzkiste handgemachte Wolle an, die von ihren eigenen Schafen stammt.

Bild: Nils Coordes

Tina Hinnenkamp verarbeitet die Wolle ihrer Schafe. Dabei ist noch echte Handarbeit gefragt, sie verwendet keine chemischen Zusätze.

Westerholt Freunde von Naturprodukten und echter, handgemachter Wolle sind bei Tina Hinnenkamp genau richtig. An diesem Wochenende öffnet die Frau aus Westerholt ihren kleinen Hofladen „Tina’s Schatzkiste“, in dem sie selbst hergestellte Wolle zum weiteren Vernähen, aber auch andere handgemachte Produkte wie zum Beispiel Heilkissen anbietet.

Die Idee dazu kam ihr, als die Schafe auf ihrem Hof zum ersten Mal geschoren werden mussten: „Ich habe gefragt, was nun mit der Wolle passiert und mir wurde gesagt, dass diese entsorgt würde. Das fand ich sehr schade“, erinnert sich Hinnenkamp. Dadurch kam ihr die Idee, die Wolle selbst zu verarbeiten und Fäden zu spinnen.

Bis dahin ist es jedoch ein weiter Weg: „Das geschorene Vlies muss nach Faserqualität sortiert, grober Schmutz entfernt und anschließend eingeweicht sowie sanft gewaschen werden“, sagt Hinnenkamp. Im Anschluss wird das Vlies getrocknet und gesäubert, ehe das Kardieren, Verspinnen und Verzwirnen beginnt.

Auf Wunsch färbt Hinnenkamp die Wolle auch. „Dabei verwende ich ausschließlich Naturprodukte und keine Chemie“, betont die Westerholterin. Im Gegensatz zu industriell hergestellter Wolle sind bei ihr auch keine Kunstfasern beigemischt und die Fasern bleiben als Ganze erhalten. Für die Herstellung von 100 Gramm Wolle benötigt Hinnenkamp zehn bis 20 Stunden.

Bei der Eröffnung am Wochenende haben die Besucher die Gelegenheit, hinter die Kulissen zu schauen und die Schafe, von denen die Wolle stammt sowie den weiteren Hof zu besichtigen. Zudem wird Hinnenkamp Spinnvorführungen geben. „Durch eine Gruppe in Oldenburg bin ich zum Spinnen gekommen und bin erstaunt, dass auch immer mehr junge Leute dieses alte Handwerk wieder erlernen“, freut sich Hinnenkamp.

Von 10 bis 17 Uhr ist der Hof am Ollenkamp 100 in Westerholt am Samstag und Sonntag geöffnet.

Quelle: www.nwz-online.de

Über den Author
Autor: Martina Korte
Über mich:
Artikel von mir

Artikel Suchen

Kommende Veranstaltungen

Spiel und Klönabend
26.09.2019 / 19:30 Uhr bis 22:30 Uhr
Tage bis zum Start: 2
Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com